Allgemeine
Geschäftsbedingungen

Seit 10 Jahren in Kiel der Grow und Headshop eures Vertrauens
Wir führen alles für den ambitionierten Gärtner.

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über unseren Onlineshop

zwischen 

Flower-Power-Kiel - Gewächshaustechnik

Uwe Volland

Sophienblatt 80 - 24114 Kiel

Telefon 0431 9086110

USt-Identifikationsnummer - DE 266825554

 

- imFolgenden „Anbieter“ -

und

den in§ 2 des Vertrags bezeichneten Kunden

- imFolgenden „Kunde“ -

§ 1

Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1)  Für dieGeschäftsbeziehung zwischen dem Onlineshop-Anbieter (nachfolgend „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nach folgen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

 

(2)  Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschlussdes Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2

Vertragsschluss 

(1)  Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte, insbesondere Gewächshaustechnik und dazu gehörige Produkte auswählen und diese über den Button „in denWarenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button„zahlungspflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann derKunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button„AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinenAntrag aufgenommen hat.

(2)  Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die derKunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatischeEmpfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beimAnbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieserE-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung derWare, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger(E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

 

(3)  Bestellungen können auch telefonisch oder per Brief, Fax oder E-Mail aufgegeben werden. DerAnbieter ist Mo-Fr von 11:00 bis 18:00 Uhr und Sa von 11:00 bis 16:00 Uhrtelefonisch erreichbar.

(4)  DerVertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

 

§ 3

Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1)  Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unsererAuftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf). Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie 4-8 Tage. Lieferfristen sind in jedem Fall unverbindlich. Die richtige und rechtzeitigeSelbstbelieferung ist in jedem Fall Voraussetzung. Alle Ereignisse, die außer halb unseres Einflussvermögens liegen, entbinden uns somit von der Einhaltung eingegangener Lieferverpflichtungen, bzw. geben uns das Recht, ganz oderteilweise vom Vertrag zurückzutreten, oder aber den Liefertermin um dieVerzögerungsdauer zu verschieben.

 

(2)  Sind zumZeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewähltenProdukts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies in derAuftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nichtlieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

 

(3)  Ist das vomKunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in derAuftragsbestätigung mit.

 

(4)  Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgendenLänder haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Deutschland.

 

§ 4

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

 

§ 5

Preise und Versandkosten

(1)  Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Mindestbestellwert beträgt EUR 25,00.

(2)  Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von seinem WiderrufsrechtGebrauch macht. Die Versandkosten betragen EUR 7,00 für Bestellungen bis zu einem Warenwert von EUR 49,99, bis zu einem Bestellwert von EUR 149,99 betragen die Versandkosten EUR 5,00. Ab einem Bestellwert von EUR 150,00 entfallen die Versandkosten. Bei größeren Waren, z.B. Erd- oder Substratsäcken können die Versandkosten abweichen. Die entsprechenden Versandkosten sind in den Artikelbeschreibung angegeben.

 

(3)  Der Versand der Ware erfolgt per Postversand mit DHL. Das Versandrisiko trägt der Anbieter, wenn der Kunde Verbraucher ist.

 

(4)  Der Kundehat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zutragen.

 

(5)  Reklamationen müssen innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich oder telefonisch aufgegeben werden. Gelieferte Waren mit Material- oder Fabrikationsfehlern sind zusammen mit einer Beschreibung des Fehlers frei an uns zurückzusenden und werden, wenn möglich, repariert oder ersetzt. Es steht in unserem Ermessen, zu entscheiden, ob ein solcher Fehler vorliegt. Liegt ein Fehler vor, über nehmen wir die entstandenen Kosten. In allen anderen Fällen gehen die Kosten zu Lastendes Kunden. Für unbenutzte Waren besteht ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb der gesetzlich vorgegebenen 14 Tagen. 

 

§ 6

Zahlungsmodalitäten 

(1)  Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Nach Eingang der Bestellung versendet der Anbieter eine Rechnung. Nach Eingang der Zahlung wir die Ware versendet. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 7 Tagen, kommt kein Vertrag zustande.

 

(2)  Macht derKunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, erfolgt nach Rücksendung der unbenutzten Ware die Erstattung des bereits geleisteten Kaufpreises.

 

§ 7

Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1)  Der Anbieterhaftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt dieGewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

 

(2)  Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikelabgegeben wurde.

 

§ 8

Haftung 

(1)  Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sindSchadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten(Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. WesentlicheVertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels desVertrags notwendig ist.

 

(2)  Bei derVerletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einerVerletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

(3)  DieEinschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichenVertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

(4)  Die sich ausAbs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit derAnbieter den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für dieBeschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit der Anbieter und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

§ 9

Widerrufsbelehrung

(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich eingesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. In Absatz (2) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

 

Widerrufsbelehrung 

Widerrufsrecht

Sie haben  das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu  widerrufen.

Die  Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von  Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz  genommen haben bzw. hat.

Um Ihr  Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung  (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss,  diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte  Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur  Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die  Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des  Widerrufs 

Wenn Sie  diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen  erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der  zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der  Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt  haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag  zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages  bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe  Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben,  es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem  Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können  die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder  bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben,  je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben  die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab  dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an  uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die  Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen  die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen  für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser  Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und  Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen  ist. 

 

(3) Über das Muster-Widerrufsformular informiert derAnbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular 

(Wenn Sie  den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular

aus und  senden Sie es zurück.)

 

An

Flower-Power-Kiel

Sophienblatt  80, 24114 Kiel

E-Mail: info@flower-power-kiel.de

Telefon:  0431 9086110

 

Hiermit  widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

über den  Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden

Dienstleistung  (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der  Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*)  Unzutreffendes streichen   

 

§ 10

Schlussbestimmungen

 

(1)  Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der BundesrepublikDeutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichenAufenthalt hat, bleiben unberührt.

 

(2)  Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichenRechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, istGerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen demKunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

 

(3)  Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigenTeilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam. 

Gewächshaustechnik Experten

Schneller und sicherer Versand

Sichere Zahlungsart

Click & Collect Service

Folge uns auf Instagram

Bild1

Bild1

18137214814238287
17888230937377615
17903232116264722
17904037703276964
17962787686479619